Iterationsvorschrift


Iterationsvorschrift
(f)
правило итерирования

Немецко-русский математический словарь. 2013.

Смотреть что такое "Iterationsvorschrift" в других словарях:

  • BKM-Algorithmus — Der BKM Algorithmus ist ein iterativer Algorithmus, mit dessen Hilfe sich die Logarithmus und Exponentialfunktion effizient in digitalen Schaltungen berechnen lassen. Er wurde 1994 von J.C. Bajard, S. Kla, and Jean Michel Muller entwickelt, wovon …   Deutsch Wikipedia

  • Bitalgorithmen — Der BKM Algorithmus ist ein iterativer Algorithmus, mit dessen Hilfe sich die Logarithmus und Exponentialfunktion effizient in digitalen Schaltungen berechnen lassen. Er wurde 1994 von J.C. Bajard, S. Kla, and Jean Michel Muller entwickelt, wovon …   Deutsch Wikipedia

  • Bitalgorithmus — Der BKM Algorithmus ist ein iterativer Algorithmus, mit dessen Hilfe sich die Logarithmus und Exponentialfunktion effizient in digitalen Schaltungen berechnen lassen. Er wurde 1994 von J.C. Bajard, S. Kla, and Jean Michel Muller entwickelt, wovon …   Deutsch Wikipedia

  • Sekantenverfahren — Bei dem Sekantenverfahren handelt es sich um ein schon seit dem Mittelalter bekanntes numerisches Verfahren zur näherungsweisen Lösung einer reellen Gleichung des Typs f(x) = 0. Es entspricht einer Vereinfachung des Newton Verfahrens, da nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Apfelmännchen — Die Mandelbrot Menge, im allgemeinen Sprachgebrauch oft auch Apfelmännchen genannt, ist eine fraktal erscheinende Menge, die in der Chaostheorie, und genauer in der komplexen Dynamik, eine bedeutende Rolle spielt. Sie wurde 1980 von Benoît… …   Deutsch Wikipedia

  • Blum-Blum-Shub-Generator — Der Blum Blum Shub Generator (BBS Generator; auch „s² mod n Generator“) ist ein Pseudozufallszahlengenerator, entwickelt 1986 von Lenore Blum, Manuel Blum und Michael Shub. Anwendung findet das System u. a. in der Kryptologie im Entwurf… …   Deutsch Wikipedia

  • Durand-Kerner-Methode — Das Weierstraß (Durand Kerner) Verfahren (W (D K) Verfahren) ist ein iteratives Verfahren zur simultanen Bestimmung aller Nullstellen eines univariaten Polynoms. Es ist benannt nach Karl Weierstraß, der es als Teil eines Beweises zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Durand-Kerner-Verfahren — Das Weierstraß (Durand Kerner) Verfahren (W (D K) Verfahren) ist ein iteratives Verfahren zur simultanen Bestimmung aller Nullstellen eines univariaten Polynoms. Es ist benannt nach Karl Weierstraß, der es als Teil eines Beweises zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Einzelschrittverfahren — In der numerischen Mathematik ist das Gauß Seidel Verfahren oder Einzelschrittverfahren, (nach Carl Friedrich Gauß und Ludwig Seidel) ein Algorithmus zur näherungsweisen Lösung von linearen Gleichungssystemen. Es ist, wie das Jacobi Verfahren und …   Deutsch Wikipedia

  • Fatou-Menge — Die Julia Mengen, erstmals von Gaston Maurice Julia und Pierre Fatou beschrieben, sind Teilmengen der komplexen Zahlenebene, wobei zu jeder holomorphen oder meromorphen Funktion eine Julia Menge gehört. Oft sind die Julia Mengen fraktale Mengen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gauss-Seidel-Algorithmus — In der numerischen Mathematik ist das Gauß Seidel Verfahren oder Einzelschrittverfahren, (nach Carl Friedrich Gauß und Ludwig Seidel) ein Algorithmus zur näherungsweisen Lösung von linearen Gleichungssystemen. Es ist, wie das Jacobi Verfahren und …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.